Articles

Die Spezialität " l'Aquacotta" nach Art des Hauses Bella Vista

Das Menü unseres Hauses basiert auf der toskanischen Küche und wir verwenden frische und saisonale Produkte. Eine von vielen Empfehlungen ist "Acquacotta", eine feinschmeckende Suppe die ihre Wurzeln in der traditionellen toskanischen Küche hat. Das Rezept entstammt der sogenannten "armen Küche" , ursprünglich von Hirten und Köhlern , die aus der Maremma im heissen Sommer mit ihren Schafen ins Casentino zogen. Ein Mahl , das aus dem, was es in der Natur gab, zubereitet wurde: eine Gemüsesuppe mit Zwiebeln, Olivenöl, Salz und Pfeffer, manchmal angereichert mit einem Ei oder Käse . Das alte Rezept wird von unserer Köchin in einer geschmackvollen Version mit Steinpilzen angereichert, ein unverwechselbarer Genuβ für jeden.

 

 

L'antica ricetta
Ecco la ricetta più antica che possediamo. E' del 1705 e figura in un manoscritto che porta il titolo "Il panunto toscano".
 
Puliti che li haverai lavati, e spremili bene acciò che n'esca intieramente l'acqua, mettili poi nella padella così asciutti e li farai cuocere finchè si consumi l'acqua, andandoli rivoltando qualche volta e quando saranno quasi cotti li metterai in uno stufarolo con olio buono e butirro, con un poco di cipolla e aglio trito et erbe odorose toltone la mentuccia di campagna spetiarie e sale e li farai soffriggere qualche spatio di tempo. Dopo ci metterai un poco di brodo e li farai finir di cuocere e nel fine ci metterai un poco di rossi d'uova con agro e li potrai mandare in tavola
Dal libro di Guido Gianni "Antica gastronomia aretina".